· 

TT: REMIS GEGEN SPG STEEG/HOLZGAU

Leider reicht es nur zum Unentschieden im Keller-Duell der Ausserferner Fußball Liga.

Mit einer gewohnt jungen Mannschaft (Altersdurchschnitt 18,00) trat man zum Spiel gegen den Tabellennachbarn aus dem Lechtal an. Für unsere Mannschaft war klar, dass trotz unserer Unerfahrenheit, an diesem Tag etwas möglich war und mit dementsprechendem Einsatzwillen ging man in die Partie. Leider kamen zu unserem knappen Kader noch einige Ausfälle hinzu und so mussten wir mit einer Rumpftruppe antreten. Die ersten 15 Minuten hatten wir alles unter Kontrolle und konnten durch Fabian Schretter sogar eine dicke Chance auf die Führung verbuchen. Wieder einmal wurde uns ein Standard zum Verhängnis: Nach einem Eckball landet der Ball, von Alessandro Cervello abgefälscht, im eigenen Tor. So mussten wir einem ungewollten Rückstand hinterherrennen, was die Aufgabe nicht leichter machte. Fünf Minuten später trifft Benedikt Schutti nach einem beherzten Solo zum Ausgleich. Wiederum fünf Minuten später wurde unser Spieler Fidelius Schonger im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht: Den fälligen Elfmeter verwandelt Dominik Steyrer trocken. So können wir zum ersten Mal in diesem Jahr mit einer Führung in die Halbzeit gehen.

 

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit läuft ereignislos ab. Neben den Bemühungen der Holzgauer auf den Ausgleichstreffer verlaufen unsere Bemühungen hinsichtlich eines Ausbaus der Führung im Sand. In der 65. Minute und nach einem hohen Ball in unseren Strafraum herrscht Chaos. Unser Torwart wird vom Gegner im Fünfmeterraum zu Fall gebracht, doch der Schiedsrichter zählt das Tor und auf einmal war Steeg/Holzgau wieder in der Partie. In der 82. Minute gelingt den Gästen aus dem Lechtal sogar noch der Führungstreffer zum 2:3. Doch schon im direkten Gegenschlag konnte unser Kapitän Alessandro Cervello sein Eigentor wiedergutmachen und trifft zum Ausgleich und Endstand.

 

Fazit: Leider verhinderte unser eigenes Unvermögen und ein wenig Pech, dass wir die Partie früh für uns Entscheiden. Die Mannschaft kämpft in bewährter Weise und entwickelt Spaß am Fußballspielen. Dies war der erste Punkt in dieser Saison und wir hoffen, dass es nicht der letzte sein wird.

 

Torschützen für den FCTZ:

Benedikt Schutti (20.)

Dominik Steyrer (25.)

Alessandro Cervello (85.)